Die Kommunalwahlen 2019 stehen bevor, unterstützen Sie die Kandidaten der UWG Munderkingen e.V. für den GEMEINDERAT

--engagiert -- bürgernah -- unabhängig --

 

 

 

Elke Arenbeck-Schelhase

 

52 Jahre, verheiratet, Medizinisch-technische Assistentin

 

 

 

Simone Bertsche

 

43 Jahre, ledig, Realschullehrerin,

Leiterin der Volkshochschule Munderkingen,

Gemeinderätin seit 2009

 

 

 

Inge Degen

 

53 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Elektromechanikerin

 

 

 

Harald Ertle

 

58 Jahre, ledig, Elektroingenieur, Vorstandsmitglied in VfL-Abteilungen und AG Naturschutz, Gemeinderat seit 2014

 

 

 

Monika Kopp

 

48 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Verwaltungsangestellte

 

 

 

Engin Mutlu

 

39 Jahre, verheiratet,1 Kind,

Dipl. Wirtschaftsingenieur

 

 

 

Kurt Neumann

 

55 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Zeitwertanalytiker

 

 

 

Wolfgang Pilger

 

57 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Sachbearbeiter Telekom, Vorsitzender der UWG, Stellvertreter des Bürgermeisters, Gemeinderat seit 2004

 

 

 

Diana Renner

 

31 Jahre, ledig, Realschullehrerin, Vertrauenslehrerin

 

 

 

Sylvestre Roth

 

51 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Forstwirtschaftsmeister

 

 

 

Ralf Selg

 

54 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Freier Architekt,

Gemeinderat seit 2014

 

 

 

Werner Störk

 

58 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Maschinenbaumechanikermeister

Freie Wähler in die Rathäuser !

Wir sind eine politische Wählergemeinschaft auf Basis der Freien Wähler Baden-Württemberg und verstehen uns als Gegengewicht und Alternative zu den etablierten politischen Parteien. Als eingetragener Verein beteiligen wir uns an den Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene.

 

Wir erhalten keinerlei finanzielle Unterstützung durch den Staat und finanzieren uns aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Bei unserer Arbeit haben parteipolitische Interessen kein Gewicht, wir entscheiden nach Fakten und Gewissen.

 

Wir setzen uns für die Erhaltung des Persönlichkeitswahlrechts bei Kommunalwahlen ein und unterstützen bürgerschaftliches Engagement. Nur so kann Demokratie von unten aufgebaut werden. Wir wollen die Interessen möglichst vieler Bevölkerungsschichten, Berufe und Altersgruppen vertreten. Wir sind um Integration unserer ausländischen und auslandstämmigen Mitbürger bemüht. Auf unseren Kandidatenlisten für Kommunalwahlen sollen sich alle wiederfinden.

 

WIR DISTANZIEREN UNS AUSDRÜCKLICH VON DEN GRUPPIERUNGEN DER FREIEN WÄHLER, DIE SICH AN DER BUNDESTAGSWAHL BETEILIGTEN !

Mit uns die Zukunft gestalten

 

attraktiv

nachhaltig

barrierefrei

zukunftsorientiert

familienfreundlich