Wir bedanken uns bei allen unseren Kandidaten, Unterstützern, Mitgliedern und Angehörigen für die Tatkräftige Unterstützung bei der diesjährigen Kommunalwahl

Ergebnis der Gemeinderatswahl 2014

>zum Vergrößern klicken<
>zum Vergrößern klicken<

(26.05.14) Das Ergebnis der Gemeinderatswahl liegt vor und entspricht leider nicht unseren Erwartungen. Wir haben eine Sitz verloren und sind nun bei 5 Sitzen. Im Gemeinderat werden für die UWG vertreten sein:

Simone Bertsche, Wolfgang Pilger, Ralf Selg, Harald Ertle und Thomas Kohal.

Erschreckend ist die geringe Wahlbeteiligung von unter 50 %. Hoffentlich setzt sich dieses Desinteresse auch an der Kommunalpolitik nicht weiter fort.

 

Ein kleines Trostpflaster ist der erstmalige Einzug eines unserer Kandidaten für die Freien Wähler in den Kreistag des Alb-Donau-Kreises:

Thomas Kohal ist die Überraschung gelungen !

Freie Wähler in die Rathäuser !

Wir sind eine politische Wählergemeinschaft auf Basis der Freien Wähler Baden-Württemberg und verstehen uns als Gegengewicht und Alternative zu den etablierten politischen Parteien. Als eingetragener Verein beteiligen wir uns an den Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene.

 

Wir erhalten keinerlei finanzielle Unterstützung durch den Staat und finanzieren uns aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Bei unserer Arbeit haben parteipolitische Interessen kein Gewicht, wir entscheiden nach Fakten und Gewissen.

 

Wir setzen uns für die Erhaltung des Persönlichkeitswahlrechts bei Kommunalwahlen ein und unterstützen bürgerschaftliches Engagement. Nur so kann Demokratie von unten aufgebaut werden. Wir wollen die Interessen möglichst vieler Bevölkerungsschichten, Berufe und Altersgruppen vertreten. Wir sind um Integration unserer ausländischen und auslandstämmigen Mitbürger bemüht. Auf unseren Kandidatenlisten für Kommunalwahlen sollen sich alle wiederfinden.

 

WIR DISTANZIEREN UNS AUSDRÜCKLICH VON DEN GRUPPIERUNGEN DER FREIEN WÄHLER, DIE SICH AN DER BUNDESTAGSWAHL BETEILIGTEN !

Freie Wähler Baden-Württemberg kandidieren nicht für den Bundestag!
"Bundespartei Freie Wähler" sind nicht die Freien Wähler Baden-Württemberg!

Wir Freien Wähler vom Kreisverband Alb-Donau sind keine Partei – und wollen auch keine werden. Wir bleiben die prägende kommunale Kraft im Alb-Donau-Kreis. Wir werden weiterhin eine sachbezogene, ideologiefreie Kommunalpolitik für unsere Bürgerinnen und Bürger machen.

Gegen unseren Willen gründete sich 2009 die Bundespartei Freie Wähler. Gegen 96% unserer Mitglieder auf Landesebene gründete sich im Jahr 2010 deren Landesvereinigung, die als Freie Wähler bei der Bundestagswahl 2013 antraten. Der Kreisverband und die Kreistagsfraktion Freie Wähler im Alb-Donau-Kreis weisen deshalb darauf hin, dass keine Vertreter und Amtsträger der Freien Wähler für den Bundestag kandidieren! Wir wollen auf keinen Fall Partei werden und lehnen deshalb eine Kooperation mit der Freie Wähler Partei und deren Landesvereinigung in Baden-Württemberg ab.